zum Forum

Zitat aus einem offenen Brief an Johanna Böhm:


Mira am Dienstag, den 01. Mai 2012 um 23:43:04 Uhr

"Also werden Gegner Jesus, der Bibel, und der Lorberwerke es immer einfach haben, Textstellen zu finden mit denen sie liebend gerne beweisen möchten, dass es weder Gott noch Himmel noch Jenseits gibt und Jesus nur eine Phantasiegestalt oder schlimmer noch ein krankhaftes Individuum war. In unserem Falle (Johanna Böhm) wird selbst Jakob Lorber in die Nähe der krankhaften Paranoia und Schizophrenie gerückt. Jakob Lorber der Trunksucht verfallen und psychotisch, neurotisch, paranoid und schizophren veranlagt: Dies versucht Johanna Böhm auf mehreren Seiten durch „wilde Zitate“ und Universitätsstudien u.v.a zu beweisen...

Für die anderen gibt es Jesus und den Himmel zwar, aber nur und ausschließlich nach ihrem selbstgeschneiderten Gusto.

Deshalb, liebe Freunde, übt Euch in der Bildsprache, das ihr dereinst nicht in noch größere Fallen (z.B. des falschen Propheten) tretet."

Yves Kraushaar Februar 2012









Name:
E-Mail-Adresse:
Überschrift:
Beitrag: