zum Forum

Gleichnisse, Entsprechungen


Schaf am Dienstag, den 12. April 2011 um 01:42:03 Uhr

Liebe Interessierte an Jesus!

Zuerst einmal Zustimmung, dass es nicht gut ist, wenn Texte zensuriert werden. Schön, dass von der Erde eine alte Ausgabe hier downloadbar ist, damit sich jeder selbst ein Bild machen kann.

Die inhaltliche Kritik ist aber in jeder Hinsicht falsch, aus einem guten Grunde, nämlich dass es sich bei den Schriften um Entprechungen, Gleichnisse handelt. Das wurde ja mehrfach von Jesus bekanntgegeben. Z.B. in der Erde: Ich thue, ob ich es schon sage oder nicht, Meinen Mund nur stets in Gleichnissen auf, damit sich die Welt an ihnen stoße...

Alles klar?
Auch in der Bibel sind Entsprechungen vorherrschend. Die Welt wurde nicht in 6 Tagen erschaffen, und auch nicht in dieser Reihenfolge, dennoch ist es vom inneren Sinn, wenn man diesen versteht, richtig. Oder : "Du sollst keine Perlen den Schweinen vorwerfen" - da geht es nicht um Perlen und Schweine. Genauso ist die kritisierte "Fäkalsprache", die also auch in der Bibel vorkommt, eine Entsprechung.

Von Innen nach Aussen ist der wahre Weg, versteht man diesen, werden die Texte, die für äusserlich denkende Kritiker nur unsinnig sein können, voll verständlich und sind voller Wahrheit. Dummerweise sie aber die Kritiker dessen nicht bewusst, haben sogar schlecht recherchiert und obiges Zitat von Jesus einfach ignoriert! Auch geht es beim Schlüssel in der Jugend Jesu nicht um einen normalen Schlüssel, sondern auch dies ist eine Entsprechung.

Werdet euch bewusst, wen ihr kritisiert habt.








Name:
E-Mail-Adresse:
Überschrift:
Beitrag: